TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

Presse-News Januar 2019

Pressemitteilung   •   Jan 17, 2019 11:20 CET

Eine literarisch- musikalische Zeitreise zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane wird es im Januar im Schloss Ribbeck im Havelland geben. Foto: TMB-Fotoarchiv Steffen Lehmann.

In diesem Jahr jährt sich Theodor Fontanes Geburtstag zum 200. Mal. Und dies wird groß in Brandenburg gefeiert. Unter dem Motto „fontane.200“ gibt es im ganzen Land rund 150 Veranstaltungen und Ausstellungen – allein 60 davon in seiner Geburtsstadt Neuruppin. Dort wird am 30. März 2019 auch das Fontanejahr offiziell mit der Leitausstellung „fontane.200 / Autor“ eröffnet. Doch schon vorher gibt es Möglichkeiten, mehr über den berühmten Autor und Reiseschriftsteller zu erfahren.

Für die Kelten war er mit der Sonne verbunden, als geschnitzte Grabbeilage wurde er in ägyptischen Pyramiden gefunden. Der Schwan galt bei unseren Vorfahren als Tier der Reinheit und des Lichts. In großer Zahl sind Singschwäne zu Beginn des Jahres gerne in Brandenburg zu Gast und man kann ihnen ganz nah sein.

Das einzigartige „Schwimmen mit Pinguinen“ hat die Spreewelten in Lübbenau/Spreewald zum Trendsetter und zu einer Top-Freizeit-Destination gemacht. Nach über 8-monatiger Umbauzeit wurde das Freizeitbad kürzlich neu eröffnet – und ist in vielen Bereichen kaum wieder zu erkennen. Das Familienbad hat sich in ein mystisches Pinguinland verwandelt mit einer spektakulären Rutschenanlage.

Mit der Wiederaufnahme der Schienenverbindung zwischen Eberswalde und Templin sind zahlreiche weitere Ausflugsziele im Barnimer Land und der Uckermark nun auch mit dem Zug erreichbar. Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 verkehrt die Regionalbahnlinie RB 63 bis nach Templin in der Uckermark. Neu im Fontanjahr ist außerdem die ganzjährige Zuganbindung nach Rheinsberg von Berlin beziehungsweise Löwenberg (Mark).

Vom Frühling bis zum Herbst ist Brandenburg ein Paradies für Wassersportfans und Menschen, die gerne an und auf dem Wasser Urlaub machen. Und im Winter - still ruht der See? Ja, schon - aber das ist ja gerade der Reiz. Wer die Ruhe auf dem Wasser genießen möchte, hat auch in der kalten Jahreszeit dazu die Möglichkeit.

Ist es draußen noch kalt und grau, so bietet sich die Möglichkeit, in Büchern zu versinken und von den schönen Augenblicken in Brandenburg zu träumen. Im Fontanejahr machen zunächst zwei Neuerscheinungen zum Thema „Fontane und die Frauen“ auf sich aufmerksam und lassen Personen und Landschaften beim Lesen erscheinen. Und auch für Krimi-Fans gibt es etwas Neues.

„Ganz Wittstock/Dosse wird von der Landesgartenschau umschlossen und durchdrungen und die Stadt will bis zur Landesgartenschau die „Stadt der 1.000 Rosen“ werden“, so beschreiben die Macher ihre ehrgeizigen Ziele auf der Homepage der Landesgartenschau Wittstock/Dosse 2019. Wie weit sie auf diesem Weg bis dato vorangekommen sind und was noch getan werden muss, darüber informierten sie jetzt offiziell.

Die einzelnen Pressemitteilungen und Fotos finden Sie unten als Anhang zum Download. 

Mit besten Grüßen

Patrick Kastner
TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Referent Unternehmenskommunikation
stellv. Pressesprecher

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.