TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

Nähe im fremden Zimmer

Pressemitteilung   •   Jun 05, 2019 15:00 CEST

Das „Brandenburger Zimmer" auf Gut Boltenhof im Ruppiner Seenland. Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann.

Nähe im fremden Zimmer

Auf Gut Boltenhof im Ruppiner Seenland können Gäste jetzt im ersten „Brandenburger Zimmer“ übernachten und dem Land auf diese Weise ganz nahe kommen.

In enger Zusammenarbeit mit Werkstätten und Manufakturen aus Brandenburg hat die Produktgestalterin Bernadette Wüchner ein Zimmer auf Gut Boltenhof zum ersten „BrandenburgerZimmer“ umgestaltet. Es war vor allen Dingen die Natur Brandenburgs mit ihren Wäldern, Seen und Flüssen, die Bernadette Wüchner bei ihren Entwürfen inspiriert hat. Die Stille, Flora und Fauna schaffen Entschleunigung aus dem Alltag und sind Impulsgeber für die Gestaltung des Hotelzimmers im „Brandenburg-Design“. Die ländliche Askese ist das Motto.

Auf Basis der Entwürfe von Bernadette Wüchner haben 15Manufakturen und Handwerksbetriebe aus dem Land Möbel und Wohnaccessoires in zeitgenössischem Design produziert: von handgewebten Kissen, geschmiedeten Tischgestellen bis hin zum Holzsessel mit einem Überwurf aus Brandenburger Schafwolle. Doch rustikal wirkt hier nichts. Es dominieren helle, warme Farben und klare Linien, die fast ein wenig an Bauhaus Design erinnern.

„Die Einrichtung zeigt die kulturelle Vielfalt des Handwerks. Für mich ist dies ein Schlüsselpunkt der regionalen Identität“, sagt Bernadette Wüchner. „Mir ist es wichtig, hinter jedem Stück auch die Akteure sichtbar zu machen, die es hergestellt haben, dafür sollten die Gäste sich Zeit nehmen. Jedes Objekt im Raum hat seine eigene Geschichte, die wir in einem kleinen Buch erzählen, das im Zimmer liegt“, erzählt die Designern.

Dieser persönliche Bezug drückt sich auch im Namen der Designstücke aus. So heißt der Sessel „Kleiner Lenz“ , das Schlafsofa „Großer Lenz“ und der Stuhl ist der „Schelm“.

Die Handwerkerinnen und Handwerker, denen Bernadette Wüchner ihr Projekt vorgestellt hat, waren alle sofort begeistert und haben sehr gerne mitgewirkt. So ging es auch der Inhaberfamilie Riest von Gut Boltenhof, wo sich das Zimmer nun ganz hervorragend in das Konzept einfügt.

Auf Gut Boltenhof sind die Gäste eingeladen, am Gutshofleben teilzuhaben und den achtsamen Umgang mit Ressourcen selbst zu erfahren. Die Alleinlage mitten in der seenreichen Natur nahe Fürstenberg an der Havel ist dafür ideal. „Um zu uns zu gelangen, müssen Sie nur der Straße folgen, die aussieht, als würde nach der nächsten Kurve das Ende der Welt kommen“, heißt es auf der Website des Gutes.

Auf Gut Boltenhof gibt es insgesamt zehn Ferienwohnungen, die für vier bis acht Personen ausgelegt sind. Im ersten Stock des alten Gutshauses ist das Landhotel mit sechs Doppelzimmern zu finden – darunter auch das neu gestaltete „Brandenburger Zimmer“. Im hauseigenen Café & Bistro „Gutess“ gibt es vor allen Dingen Köstlichkeiten aus eigenem Anbau. Damit die Urlaubsstimmung nicht so schnell verfliegt, kann man im Hofladen vor der Abreise dann noch für zuhause einkaufen.

Das ca. 20 qm große „Brandenburger Zimmer“ auf Gut Boltenhof ist ab sofort buchbar. Der Preis für eine Übernachtung liegt bei 90 Euro pro Nacht und zwei Personen. Eine Person übernachtet zum Preis von 70 Euro.

Folgende Handwerksbetriebe und Manufakturen haben am Brandenburger Zimmer mitgewirkt:

1. Die Keramik Werkstatt www.die-keramik-werkstatt.de

2. Stickatelier Anne Pries www.stickatelier-anne.de

3. Stein-Design & Raumgestaltung www.stein-raumgestaltung.de

4. Alte Schmiede Birkenwerder www.alte-schmiede-birkenwerder.de

5. Die Möbel Manufaktur www.die-moebel-manufaktur.de

6. Raumausstatter Schroeder www.raumausstatter-bernau.de

7. Natursteinwerkstatt Genthe-Stade www.natursteinwerkstatt.de

8. Mariemeers www.mariemeers.de

9. Sattlerei und Polsterei Werder www.sattlerei-polsterei-werder.de

10. Metallbau Bertram Peters www.metallbaupeters.de

11. Handwerksbuchbinderei Sigrid Kirsch-Kunze www.buchmacher-potsdam.de

12. Druckerei Christian und Cornelius Rüss www.druckerei-ruess.de

13. Bau- und Kunstglaserei Greve www.glaserei-greve.de

14. Golem Kunst- und Baukeramik www.golem-baukeramik.de

15. Jende Posamenten Manufaktur www.jende-manufaktur.de

Weitere Informationen: Gut Boltenhof, Lindenallee 14, 16798 Boltenhof, www.gutboltenhof.de

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.