Direkt zum Inhalt springen
Hollandpark in Schwanebeck: Ab Frühjahr 2022 geöffnet

Pressemitteilung -

Hollandpark in Schwanebeck: Ab Frühjahr 2022 geöffnet

Holland ganz nah! Vor den Toren Berlins befindet sich ein neuer Freizeitpark im altholländischen Stil. Einkaufserlebnisse, Spielspaß und Gastronomie hier entsteht ein Erlebnisort für Jung und Alt, der verkehrsgünstig zu erreichen über die A10/11 ist. Der Eintritt in den Park ist kostenlos, ebenso das Parken. Tickets werden lediglich für kostenpflichtige Attraktionen benötigt.

In der Indoorspiel- und Kletterhalle für warten auf 2 Etagen spannende Spielmöglichkeiten, 48 Kletterwände und diverse Partyräume auf Erlebnishungrige. Direkt nebenan geht’s zu den Escape Rooms. Hier werden die Kids zu Detektiven und Teil eines rätselhaften Abenteuers. Kleine Baumeister finden ihr großes Glück im „Bausteenen-Paradijs“ und können dort aus unglaublichen 10.000 Bausteinen große und kleine Bauwerke erschaffen.

Nichts für Angsthasen ist der Aussichts- und Rutschenturm. Mit knapp 21 Metern ist er Deutschlands drittgrößter. Von hier oben können Mutige die fabelhafte Aussicht auf die Umgebung genießen, bevor es über einen der 7 Wege wieder hinunter geht. Neben der Treppe, gibt es für alle Mutigen gleich 6 Rutschen zur Auswahl.

Das Wahrzeichen des Parks ist eine voll funktionsfähige Achtkantmühle. Im Mühlenmuseumkann man erfahren, wie die Menschen früher auf die Kraft des Windes angewiesen waren beim Mahlen von Korn. Nebenbei wird Wissen über die Mechanik einer Mühle vermittelt.

Im „Molenhuis“ gibt es weitere Highlights: Neben dem „Bloemen-Café“, in dem 86 Blumenampeln von der Decke hängen und das ganze Jahr über ein strahlendes Blütenmeer präsentieren und unter dem man holländische Leckereien genießen kann, findet sich hier auch die „Jungle Hal“. Dort kann nicht nur eine fantastische Pflanzenwelt bewundert, sondern auch Kois, Erdmännchen und (Wasser-)Schildkröten bestaunt werden. Auch Loris – kleine Halfaffen können bei ihrem Spiel beobachtet werden.

Auch die Außenanlage bietet viel: Hier gibt es einen Streichelzoo, zahlreiche Spielplätze für verschiedene Altersgruppen inklusive eines Wasserspielplatzes und verschiedene Restaurants für den kleinen und großen Hungern beim Einkaufsbummel durch die Markthalle oder das Gartencenter.

Eröffnet wird im Frühjahr 2022.

Weitere Informationen: www.hollandpark.de

Themen

Kategorien

Regionen


Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Babelsberger Straße 26, 14473 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Pressekontakt

Martin Fennemann

Martin Fennemann

Leiter Auslandsmarketing +49 (331) 2987377
Regina Zibell

Regina Zibell

Pressereisen / Auslandspresse +49 (331) 29873252

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

​Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destinations-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich.

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH
Babelsberger Straße 26
14473 Potsdam
Deutschland