TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

Der Barnim – Märchenplatz der Mark Brandenburg

Pressemitteilung   •   Jan 17, 2021 14:56 CET

Ein neuer Reiseführer über den Barnim ist jetzt im findling verlag erschienen.

Der Barnim – Märchenplatz der Mark Brandenburg
Neu erschienener touristischer und kulturhistorischer Reiseführer

Der Barnim ist vielfältig. Er entspricht jedoch nicht dem gleichnamigen Landkreis. Denn die eiszeitlich gebildete Hochfläche ist wesentlich größer. Sie erstreckt sich von der nordöstlichen Stadtgrenze Berlins in Richtung Bernau und Strausberg sowie Eberswalde und weiter bis an die Oder nach Bad Freienwalde. Die Autorin Carmen Winter hat nun unter dem Titel „Der Barnim – Märchenplatz der Mark Brandenburg“ einen neuen Reiseführer über diese Brandenburger Region verfasst.

Schon der Dichter Theodor Fontane hatte einst vom Märchenplatz am Werbellin im Barnim gesprochen. Der See und die rings herum liegenden Buchenwälder verzaubern Besucherinnen und Besucher bis heute. Märchenhaft kommt auch das Kloster Chorin bei Eberswalde daher. Doch der Barnim war über viele Jahre ebenso ein Ort politischer Entscheidungen. So gaben sich in der Schorfheide Macht und Jagd nicht nur in Nazi-Deutschland, sondern auch zu DDR-Zeiten ein Stelldichein. Alte Gemäuer und das Museum in Groß Schönebeck erinnern heute daran. In der Landschaft des Barnim sind aber auch beeindruckende Bauwerke der Industriekultur sichtbar. Dazu zählt als einmaliges Zeugnis das Schiffshebewerk in Niederfinow.

Zu Beginn des Buches macht ein einleitender Teil über die Region des Barnim vertraut. In den vier folgenden Kapiteln widmet sich die Autorin insgesamt vier Regionen. Beginnend im Süden mit der Barnimer Feldmark geht die Reise weiter über den Naturpark Barnim, die Schorfheide bis in den Norden des Barnim nach Eberswalde. Am Ende eines jeden Kapitels gibt es einen Serviceteil mit Tipps für Übernachtungen, Gastronomie und Veranstaltungen.

Die Autorin Carmen Winter wurde im brandenburgischen Wriezen geboren. Sie studierte in Berlin Germanistik und lebt seit 1988 in Frankfurt an der Oder. Sie hat Lyrik, Kurzprosa und Reiseliteratur veröffentlicht und leitet Schreibwerkstätten. Im Findling-Verlag Werneuchen ist bereits ihr Reiseführer „Das Oderbruch – Liebe auf den zweiten Blick“ erschienen.

Das Buch „Der Barnim – Märchenplatz der Mark Brandenburg“ hat 204 Seiten und 200 Abbildungen. Es kostet 12 Euro.

Weitere Informationen: 
www.findling-verlag.de
www.reiseland-brandenburg.de/orte-regionen/urlaubsregionen/barnimer-land

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Babelsberger Straße 26, 14473 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument