TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

22 Konzerte an 22 Orten

Pressemitteilung   •   Aug 07, 2018 16:25 CEST

Barocke Klänge und Tanz gibt es unter dem Titel „Les Goûts Réunis“ zu hören und zu sehen. Foto: „Les Goûts Réunis“.

22 Konzerte an 22 Orten
Uckermärkische Musikwochen 2018

Die Uckermärkischen Musikwochen bieten seit 1992 alljährlich im Sommer erstklassige Konzerte im Nordosten Brandenburgs. Zur langen Tradition gehören auch die besonderen Konzertstätten des Festivals: atmosphärisch reizvolle Speicher, Ställe und Scheunen sowie kulturhistorisch bedeutende Kirchen und Gutshäuser, aber auch Landschaftsparks und Schlossgärten in den Open-Air musiziert wird. Wir haben einige Konzerte für Sie ausgewählt.

Französische Barockmusik mit drei Musikerinnen und der englischen Tänzerin und Choreographin Andrea Miltnerová gibt es am Samstag, 25. August um 17 Uhr in der Wassermühle Werbelow in Uckerland unter dem Titel „Les Goûts Réunis“. Andrea Miltnerová hat sich im zeitgenössischen Tanz ebenso einen Namen gemacht, wie durch ihre Versuche, Barocktanz mit anderen Tanzformen zu verbinden. Die Tänzerin hat dazu eine eigene Choreographie entwickelt.

„Le grand divertissement Royal de Versailles – Die königlichen Vergnügungen von Versailles“ werden am 26. August 2018 um 15 Uhr Open Air im Jüdischen Museum mit Ritualbad in Schwedt dargeboten. Es erklingt Musik für Holzbläserensemble von G. Ph. Telemann, J.-B. Lully, A. Philidor, J. Paisible und J.B. Bach. Es ist das einzige Open-Air-Konzert der Musikwochen in diesem Jahr auf dem Gelände des jüdischen Museums Schwedt, gespielt von der Leipziger Oboenband.

Romantische Raritäten spielen am 1. September 2018 um 16 Uhr das Hofmeister Quartett und die Solisten des Barockorchesters Wrocław auf dem Gutshof der deutschen Romantik Bülowssiege. Auf dem Programm: Franz Xaver Gebel: Doppelquintett d-Moll, op. 28 und Carl Schuberth: Oktett E-Dur, op. 23. Nicht nur beim Eröffnungskonzert, auch bei diesem Record-Release-Konzert in Bülowssiege treffen sich polnische und deutsche Musiker auf der Bühne. Der Gutshof der deutschen Romantik passt wunderbar zur romantischen Musik.

Von Italien nach Frankreich heißt es ebenfalls am 1. September 2018 um 15 Uhr auf Gut Bietikow. Die jungen Sängerinnen und Sänger der Hochschule für Musik „Hanns Eisler" Berlin präsentieren die Ergebnisse eines Interpretationskurses. Wer heute schon die großen Stimmen von morgen hören will, der sollte sich die Talente in der Dorfkirche von Groß Fredenwalde anhören. Die frischen jungen Stimmen zeigen dort die Ergebnisse einer einjährigen Beschäftigung mit italienischer und französischer Barockmusik.

Weitere Informationen unter:
www.uckermärkische-musikwochen.de
www.reiseland-brandenburg.de

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.