TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

​Tourismuspreis 2020: Die Nominierten stehen fest

Pressemitteilung   •   Sep 14, 2020 13:50 CEST

Tourismuspreis 2020: Die Nominierten stehen fest

Mit neun Nominierungen in die Entscheidungsrunde

Zum 20. Mal wird in diesem Jahr der Tourismuspreis des Landes Brandenburg verliehen. Aus aktuellem Anlass wurden in diesem Jahr Unternehmen und Projekte gesucht, die mit einer besonderen Idee bislang gut durch die Corona-Krise gekommen und damit beispielgebend für die Branche sind. Insgesamt 31 Bewerbungen wurden eingereicht, daraus hat die Jury neun ausgewählt, die als Nominierte in die Entscheidungsrunde am 16. September gehen.

Diese Unternehmen und Projekte sind für den Tourismuspreis 2020 nominiert:

  • -Optikpark Rathenow GmbH
  • -Schlossgut Altlandsberg
  • -Gut Boltenhof
  • -My Molo
  • -Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH
  • -HIKANOE GmbH
  • -Kunst & Beeren
  • -Brauwerk Schwedt
  • -Museum Barberini

Bei den Inhalten der Bewerbungen gab es in diesem Jahr keine Kategorien oder Vorgaben. Sie konnten ganz unterschiedliche Bereiche wie Kundenbeziehungen, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, Solidarität oder Kooperationen tangieren. Voraussetzung war nur, dass es sich um kreative Maßnahmen oder Ideen handeln musste, die zur Bewältigung der Corona-Krise dienen sollten.

In der Jurysitzung am Mittwoch können die Nominierten nun ihre Bewerbungen in einer jeweils fünf minütigen virtuellen Präsentation noch einmal kurz persönlich vorstellen. Die Jury wählt dann drei Preisträger aus, die ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro bekommen. Die Verleihung des Tourismuspreises findet am 14. Oktober im Brandenburg-Saal der Staatskanzlei statt und kann dann auch im Livestream online verfolgt werden.

Unabhängig davon erhalten alle Nominierten ein Kommunikationspaket der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg, werden also über die Kanäle der TMB besonders kommuniziert. Alle 31 Bewerber werden im Tourismusnetzwerk Brandenburg vorgestellt.

Hintergrundinformationen TourismuspreisDer Tourismuspreis des Landes Brandenburg wird seit dem Jahr 2001 vom Wirtschaftsminister verliehen. Der Preis ist über die Jahre zu einem wichtigen Indikator für die touristische Entwicklung im Land Brandenburg geworden.
Im Jahr 2019 gingen die Preise an das Kongresshotel Potsdam, den ElsterPark Herzberg, an Coconat - a workation retreat aus Bad Belzig sowie an den Landkreis Elbe-Elster für den Luther-Pass.

Weitere Informationen auch auf:www.tourismusnetzwerk-brandenburg.de/tourismuspreis

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.