TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

​Prosit Neujahr! Ausflugstipps für die Zeit nach Weihnachten und zum neuen Jahr

Pressemitteilung   •   Dez 09, 2019 11:43 CET

Auch ein Stoffesel von der Handweberei Else Mögelin Gildenhall, entstanden um 1925, ist in der Ausstellung im Dieselkraftwerk zu sehen (© Nachlass Künstlerin)

Prosit Neujahr!

Ausflugstipps für die Zeit nach Weihnachten und zum neuen Jahr

Wenn das letzte weihnachtliche Mahl verspeist, das einzig übrig gebliebene Stück Stollen oder Gebäck verzehrt ist, dann neigt sich das Jahr unweigerlich dem Ende zu. Doch schon lockt das neue Jahr 2020 mit zahlreichen Veranstaltungen. Hier unsere kleine Auswahl für die freie Zeit zwischen den Jahren und die ersten Tage des neuen Jahres.

Bauhaus-Ausstellung im Dieselkraftwerk Cottbus:
Anlässlich des Themenjahres 100 Jahre Bauhaus zeigt das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst im Dieselkraftwerk Cottbus das Ausstellungs-Projekt „UNBEKANNTE MODERNE. Ästhetische und gesellschaftliche Utopien in Malerei, Fotografie, Druckgrafik und Design der 1920er- und 1930er-Jahre“. Es handelt sich dabei um drei parallel stattfindende, sich inhaltlich ergänzende Ausstellungen zu den Themen Kunst der Neuen Sachlichkeit in den 1920er/30er-Jahren, den die bisher kaum beachteten Bauten der architektonischen Avantgarde diesseits und jenseits der Oder sowie dem Wirken von Bauhauskünstler*innen in den Bereichen Kunsthandwerk und Design in Brandenburg und der Lausitz. Termine: Die Ausstellung ist noch bis zum 12.01.2020 zu sehen, am 29.12.2019 findet um 16 Uhr eine Überblicksführung statt, www.blmk.de.

Schokoladen-Workshop und Taschenlampen-Abenteuer in der Biosphäre Potsdam:
D
ank der immerwährenden angenehmen Lufttemperaturen von 23 bis 27 Grad Celsius wirkt ein Besuch der Tropenhalle in Potsdam besonders in der kalten Jahreszeit wie ein Kurzurlaub. In den Weihnachtsferien finden an ausgewählten Terminen weihnachtliche Schokoladenworkshops für große und kleine Dschungelentdecker statt. Gäste lüften bei einer Führung alle Geheimnisse rund um die Kakaofrucht sowie die Gewürze, die ihren Ursprung in den tropischen Regenwäldern haben. Beim Workshop werden anschließend eigene weihnachtliche Schokoköstlichkeiten kreiert und mit selbst gemörserten Gewürzen verfeinert. Im Januar gibt es außerdem die Möglichkeit, den Potsdamer Dschungel am Abend beim Taschenlampen-Abenteuer zu erkunden. Termine: Schoko-Workshops (Anmeldung erforderlich) 27./28/29.12.2019 sowie 3./4./5.1.2020 jeweils 11 Uhr und 15 Uhr. Taschenlampen-Abenteuer am 10. und 24.1.2020 jeweils um 19 Uhr, www.biosphaere-potsdam.de

Winterliche Bootsfahrt auf dem Scharmützelsee:
Zu einer winterlichen Schifffahrt über den Scharmützelsee lädt die Scharmützelsee Schifffahrtsgesellschaft ein. Wer Lust auf eine romantische Tour bei Kerzenschein, Kaffee und winterlichen Gebäck übers Wasser hat, sollte sich auf den Weg nach Bad Saarow machen. Termine: 27./28./29. und 30.12.2019, Start jeweils um 14:30 Uhr am Saarow-Hafen, Seestraße 40, www.bad-saarow-schiff.de

Alte Gemäuer erkunden:
Brandenburgs Kulturgeschichte spiegelt sich in sehenswerten Kirchen, Klöstern und Burgen wieder. Besonders beeindruckend sind die Zisterzienserklöster des Landes - imposante Bauensemble, die spannende Einblicke in die Welt des mittelalterlichen Mönchtums gewähren, wie zum Beispiel das Kloster Chorin oder die Klosteranlage Neuzelle - das Barockwunder Brandenburgs. Auch Burgen, wie die Burg Rabenstein im Fläming und die Plattenburg in der Prignitz sowie ein großer Teil der Kirchen gehen auf das 12. und 13. Jahrhundert zurück. Hier stechen die rot leuchtenden Bauten, wie der Dom St. Peter und Paul in Brandenburg an der Havel, hervor. Weitere Informationen unter:www.reiseland-brandenburg.de/aktivitaeten-erlebnisse/kultur/kirchen-kloester-burgen

Internationale Zirkuskunst im T-Werk Potsdam:
An fünf Wochenenden lockt der Potsdamer Winterzirkus mit internationaler Zirkuskunst in die Schiffbauergasse. Ob Rollschuh-Akrobatik, fliegende Ukulelen, waghalsiger Balanceakt, Klappstuhl-Ballett oder virtuose Jonglage. T-Werk und Waschhaus präsentieren im Januar und Februar ein ausgesprochen abwechslungsreiches Bühnenprogramm: Weltklasse-Jonglage trifft auf akrobatische Comedy, Clownstheater auf virtuelle Magie, interaktive Performance auf atemberaubende Artistik. Termine: 3.1. bis 15.2.2020, www.t-werk.de

Family Fun Days im MAFZ-Erlebnispark in Paaren/Glien:
Ab dem 27.12. können sich die Kinder vier Tage lang bei der Ferienspielewelt der Family Fun Days austoben. Riesenrutsche, Karussell, Elektro-Quads, Bungee-Trampolin oder Hüpfburgen - Die Brandenburghalle des MAFZ füllt sich zum 3.Mal zwischen den Feiertagen mit allerlei aufregenden Spielgeräten, die schon beim ersten Anblick Lust aufs Toben, Rutschen, Hüpfen, Wippen, Basteln und Spielen machen. Zum Spielen braucht man den Geldbeutel nur einmal zu zücken. Wer sich an der Kasse mit dem Eintrittspreis einen Stempel geholt hat, kann jede der verschiedenen Spiel- und Spaß-Attraktionen nach Herzenslust nutzen. Und das den ganzen Tag lang. Zwischendurch kann der Abenteuerspielplatz und der Arche-Haustierpark im Freigelände erkundet werden. Termine: 27./28./29./30.12. 10 bis 17 Uhr, www.erlebnispark-paaren.de

Weitere Veranstaltungstipps auf www.reiseland-brandenburg.de

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.