TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

Pack dein Kanu ein

Pressemitteilung   •   Mai 15, 2019 14:43 CEST

Mit Hikanoe kann man Wandern und Kanufahren ganz einfach miteinander verbinden. Foto: Hikanoe.

Pack dein Kanu ein

Hikanoe aus Wildau im Dahme-Seenland vermietet Kanus, die in den Rucksack passen

In einer Region, die so reich an Gewässern ist wie das Dahme Seenland südlich von Berlin, liegt die Idee fast auf der Hand: ein leichtes und zusammenfaltbares Kanu, das problemlos in einen Rucksack passt. Auf diese Weise lassen sich Wanderungen entlang der Flüsse und Seen in Brandenburg ganz unkompliziert mit einer Paddeltour verbinden. Frank Kagerer und Norman Siehl von Hikanoe aus Wildau bieten die sogenannten Packrafts an.

In maximal zehn Minuten sind die Kanus aufgebaut und startklar. Zur Miete werden zwei verschiedene Bootstypen angeboten. Eine Variante für einen Erwachsenen und ein Kind, die andere Variante nur für einen Erwachsenen. Im Gesamtpaket ist neben dem Packraft auch das Paddel, eine E-Pumpe, ein Aufblasesack, Halteriemen, ein wasserdichter Sack sowie eine Bugtasche enthalten. Das Boot wiegt um die vier Kilogramm. Das gesamte Material im Rucksack nur ganze acht Kilogramm.

Die Idee für das „Boot für unterwegs“ hatte Norman Siehl 2017. Vergangenes Jahr hat er dann zusammen mit Frank Kagerer daraus ein Geschäftsmodell gemacht. „Und dieses Jahr wollen wir am 1. Juni 2019 mit den ersten 25 Booten starten“, sagt Norman Siehl, einer der Gründer von Hikanoe. Eigentlich kommen diese Art von Kanus aus der Extremsportecke. Wildwassersportler kennen diese seit Jahren. „Doch wir bringen diese Boote nun zu Jedermann“, erzählt Norman Siehl.

Neben dem Wassersport liebt er außerdem das Wandern. Gerade erst hat er rund 100 Kilometer auf dem Fontane-Weg zurückgelegt. Die 24-stündige Fontane-Wanderung durchs Dahme-Seenland wurde übrigens vom ihm organisiert und fand in diesem Jahr erstmalig statt. Von Wildau ging es über Prieros, Teupitz und Mittenwalde zurück nach Wildau, berichtet Norman Siehl. „Wir sind quasi ins Fontane-Jahr hineingewandert. Am 29. März ging es los und 24 Stunden später – rechtzeitig zum Start des Fontane-Jubiläums – waren wir wieder in Wildau.“

Der Kunstwort Hikanoe ist übrigens bewusst gewählt, denn es verbindet die beiden sportlichen Aktivitäten Wandern (Hiking) und Kanufahren (canoeing), daraus wird dann Hikanoe.

Weitere Informationen:
Die Packrafts von Hikanoe können deutschlandweit ganz einfach online auf www.hikanoe.com geordert werden. In der Woche bestellt, trifft das Boot freitags ein und schwimmt am Wochenende im See oder Fluss.

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.