TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

Neues „Best Western Plus Hotel“ in Cottbus

Pressemitteilung   •   Feb 16, 2020 15:17 CET

In Laufnähe zum Fürst-Pückler-Park Branitz befindet sich das neue „Best Western Plus Hotel". Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann.

Neues „Best Western Plus Hotel“ in Cottbus
Vier-Millionen-Euro-Projekt umfasst insgesamt 39 Zimmer

In Cottbus gibt es seit Anfang Februar ein neues „Best Western Plus Hotel“. Nach nicht einmal einem Jahr Bauzeit hat das Hotel im Komplex „Gut Branitz“ seine Türen für die Gäste geöffnet. Insgesamt vier Millionen Euro investierte Inhaber und Betreiber Gerd Mielke in das Neubau-Projekt, das 39 Zimmer umfasst.

Mit dem „Best Western Plus Parkhotel & Spa Cottbus“ hat am 1. Februar 2020 ein neues Hotel im Cottbuser Stadtteil Branitz seine Türen geöffnet. Inhaber und Betreiber des insgesamt 39 Zimmer umfassenden Neubaus ist der Unternehmer Gerd Mielke. Die Marke „Best Western“ ist in der Region nicht unbekannt. So stand auf dem gleichen Areal von 1995 bis 2010 bereits das damalige „Best Western Parkhotel Branitz & Spa“. Mielke lässt diesen Namen mit der Marke „Best Western Plus“, die eigenständige Hotels der gehobenen Mittelklasse vereint, gewissermaßen wieder auferstehen. Das Hotel ist Teil des neuen und teilweise denkmalgeschützen Komplexes „Gut Branitz“. Angrenzend befinden sich unter anderem eine physiotherapeutische Praxis, eine Wohnresidenz mit ärztlicher und pflegerischer Betreuung sowie ein Supermarkt.

Schlemmen und entspannen in Fürst Pücklers Vorgarten
Das „Best Western Plus Parkhotel & Spa Cottbus“ liegt im grünen Cottbuser Stadtteil Branitz und in Laufnähe zum Fürst-Pückler-Park Branitz mit dem gleichnamigen Schloss. Das an das Parkhotel angeschlossene Kulinarium bündelt das gastronomische Angebot des Areals: Es umfasst unter anderem das „Restaurant Pückler“, das „Café Zille“ sowie einen Wintergarten. Hier können Gäste regionale Spreewälder und Lausitzer Küche kosten – je nach Saison stehen zum Beispiel Wildgerichte, Pfifferling-Risotto oder Garnelen-Fenchel-Bandnudeln auf der Speisekarte. Der größte Gastronomie-Komplex der Stadt bietet außerdem die separate Kochschule „Il Bernardo“, die „MusikBar“ mit wechselnden Veranstaltungen, die „Cigar Lounge“, eine ruhige Sonnenterrasse für warme Tage sowie eine Kaminstube in der Winterzeit.

Im Spa-Bereich finden Gäste einen Pool, eine Saunalandschaft sowie eine Fitness-Lounge mit verschiedenen Wellness- und Massage-Angeboten. Zudem befinden sich auf dem Areal drei Tagungsräume für Veranstaltungen mit bis zu 60 Teilnehmern sowie ein Eventsaal mit Platz für bis zu 400 Personen. Für den Aufenthalt im Hotel stehen Gästen außerdem kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Gäste erreichen das Haus zusätzlich mit dem Bus, der direkt vor dem Komplex „Gut Branitz“ hält.

Das neue „Best Western Plus Hotel“ in Cottbus ist Teil der BWH Hotel Group mit weltweit rund 4.700 Hotels, davon entfallen rund 4.500 auf die Marken der „Best Western Hotels & Resorts“. Die Hotelgruppe fördert als Dienstleistungspartner und Zusammenschluss individuell geführter Hotelbetriebe den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels durch umfassende Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen.

Bildmaterial zum Herunterladen gibt es unter: www.bestwestern.de/Bildmaterial

Weitere Informationen: www.bwhhotelgroup.de und www.bestwestern.de/presse

Pressekontakt: 
BWH Hotel Group Central Europe GmbH
Anke Cimbal, Head of Corporate Communications
Frankfurter Straße 10-14, 65760 Eschborn
Telefon: +49 (61 96) 47 24 301, Fax: +49 (61 96) 47 24 129
E-Mail: presse@bwhhotelgroup.de

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument