TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

Klein und fein: Ländliche Weihnachten

Pressemitteilung   •   Nov 09, 2019 11:17 CET

Ländlich gemütlich und nostalgisch: Der Weihnachtsmarkt am Naturparkzentrum Raben im Fläming (TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann)

Brandenburgs Weihnachtsmärkte sind vielfältig – von bunt und trubelig in der Stadt bis romantisch und stimmungsvoll auf dem Land. Wer es besonders heimelig mag, besucht deshalb am besten einen der zahlreichen ländlichen Advents- und Weihnachtsmärkte – ob in der Uckermark im Norden oder im Spreewald im Süden Brandenburgs. Wir haben eine kleine Auswahl zusammengestellt.

Der „etwas andere“ Weihnachtsmarkt in Raben (Fläming)
Ob auf einer Eselwanderung, beim Kerzen gießen, Adventsgestecke basteln oder Kekshäuser bauen, beim Puppentheater oder bei der Märchenerzählerin, bei der Fackelwanderung zur Burg Rabenstein oder beim Stockbrotbacken am Lagerfeuer – die Besucher des „etwas anderen“ Weihnachtsmarktes können sich auf ein vielseitiges Programm freuen. Rund um das nostalgische Kinderkarussell gruppieren sich Weihnachtsbuden mit regionalem Handwerk, weihnachtlichen Dekorationen und Geschenkideen sowie kulinarischen Genüssen. An beiden Tagen jeweils um 16 Uhr startet die Fackelwanderung zur Burg Rabenstein. Ein „Lichterpfad“ führt nach Einbruch der Dunkelheit durch den Naturgarten. Termin: 30.11. und 1.12.2019, jeweils von 12 bis 17 Uhr, Eintritt frei, www.flaeming.net

Ländlicher Weihnachtsmarkt in Boltenmühle (Ruppiner Seenland)
Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein weihnachtlicher Nachmittag mit Musik, Glühwein oder einem heißem Kakao an der Feuerschale, Frisches vom Grill, Kinderbasteln & Kinderschminken sowie Plätzchen backen. Und vielleicht findet manch einer schon das passende Weihnachtsgeschenk für die Liebsten. Auch die Umgebung von Boltenmühle will entdeckt werden – auf einem Spaziergang entlang des Binenbachs. Termin: 1.12.2019, 12-17 Uhr, Eintritt frei, www.boltenmuehle.de

Weihnachtsdorf Himmelpfort (Ruppiner Seenland)
Stände mit Filzprodukten, handgefertigter Kinderbekleidung, Honigprodukten, Wildspezialitäten, afrikanischem Kunsthandwerk, Tassen- und T-Shirtdruck, eine Nussbrennerei und vieles mehr laden zum Bummeln und Geschenkekaufen ein. Außerdem gibt es ein historisches Kinderkarussell sowie eine Märchenbahn. Darüber hinaus kann man Plätzchen selber backen und Basteln in der Weihnachtsstube. Weitere Höhepunkte sind unter anderem eine Theateraufführung in der Kirche, eine Wichtelwanderung mit Frau Holle, und Reiten auf den Weihnachtspferden. Ein besonderer Höhepunkt ist der Besuch des rbb-Sandmännchens am 14. und 15.12.2019. Der Sandmann wird an beiden Tagen in Himmelpfort sein und sich mit Kinder und Erwachsenen fotografieren lassen. Termine: 30.11./1./7./8./14./15./21. und 22.12.2019, jeweils samstags 10-18, sonntags 10-17 Uhr, Eintritt frei, www.weihnachtshaus-himmelpfort.de

Ein zehntägiges Weihnachtsfest in Eberswalde (Barnimer Land)
Der Marktplatz in Eberswalde bildet zehn Tage lang das „Weihnachtszentrum“ in der Stadt. Bereits seit mehreren Jahren stellen die Organisatoren einen sehr kreativen Weihnachtsmarkt auf die Beine, zu dem ein von Hand betriebenes Karussell, ein Puppen- und Figurentheater, ein märchenhaftes Lesezelt in der mongolischen Jurte, ein russisches Blockhaus und ein Guckloch-Kino gehören. Während der zehn Tage gibt es ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm mit Theater, Konzerten und jede Menge kulinarische Spezialitäten und süße Leckereien von regionalen Anbietern. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt mit einem Lampionumzug mit der Schneekönigin. Termine: 29.11. bis 8.12.2019, Eröffnungstag 18-21 Uhr, Montag bis Donnerstag 12-20 Uhr, Freitag 12-21 Uhr, Samstag 10-20 Uhr, Sonntag 12-20 Uhr, Eintritt frei, www.facebook.com/weihnachtsmarkteberswalde

Adventszauber am Scharmützelsee in Bad Saarow (Seenland Oder-Spree)
Cafés und Restaurants aus Bad Saarow bieten ihre leckeren Spezialitäten und Geschenkideen am Ufer des Scharmützelsees an. Auf die kleinen Besucherinnen und Besucher warten viele Überraschungen. So kommt zur Blauen Stunde der „Scharmützli“ vom See und verteilt kleine Geschenke an die Kinder. Er ist der seebärige Kumpel des Weihnachtsmanns, den die Weihnachtmarktgruppe im Jahr 2012 zum Leben erweckt hat. Am Steg liegt der Kaffeedampfer vor Anker und bei gutem Wetter kann man von hier aus auch zu Dampferfahrten aufbrechen. Termin: 6.12. (von 17-21 Uhr), 7.12. (von 13-21 Uhr), 8.12.2019 (von 13-18 Uhr),Eintritt frei www.adventszauberamsee.de

Nostalgischer Weihnachtsmarkt am Caputher Gemünde (Havelland)
Der 4. Nostalgische Weihnachtsmarkt in Caputh bringt kleine und große Augenpaare zum Glänzen. Denn das Areal rund um die Fähre am Caputher Gemünde wird ganz romantisch in ein Lichtermeer eingetaucht sein. Altes Handwerk wie Schmiedekunst, Holzschnitzereien und Töpfergut macht das nostalgische Flair des Caputher Weihnachtsmarktes aus. Dazu regt das traditionelle Bühnenprogramm mit musikalischer Begleitung vom Posaunen- und Männerchor das Publikum zum Mitsingen an. Und der Weihnachtsmann im roten Mantel und weißem Bart verteilt Geschenke an Kinder. Termin: 7.12. (von 14-20 Uhr), 8.12.2019 (von 14-18 Uhr), Eintritt frei, www.weihnachtsmarkt-caputh.de

Adventsmarkt mit Festessen in Thomsdorf (Uckermark)
Der Kunsthandwerkerhof Thomsdorf lädt ein am dritten Adventswochenende zu einem kleinen aber feinen Adventsmarkt. Die Kunsthandwerker präsentieren auf dem Gelände des festlich geschmückten Hofes rund um die Weide und auch im Kulturraum über der Kantinenwirtschaft verschiedenstes Kunsthandwerk wie Keramik, Schmuck, Textilien und Leder, Naturseife, Malerei, Fotografie, Gestricktes und Walkkleidung. Besucherinnen und Besucher können sich sich in authentischer, gemütlicher Atmosphäre verzaubern lassen. An beiden Tagen ist außerdem die Kantinenwirtschaft geöffnet und lockt zum Festessen. Termin: 14. und 15.12.2019, jeweils 11 bis 18 Uhr, Eintritt frei, www.kunsthandwerkerhof-thomsdorf.de

Premiere: Advent auf den Höfen in Burg (Spreewald)
Burg im Spreewald zeigt sich von seiner stimmungsvollen Seite. Einfach mal zur Ruhe kommen, dazu ist die Vorweihnachtszeit am besten geeignet – bei Kerzenschein, einem lodernden Feuer, bei Musik, Lesungen und Mitmach-Aktionen, beim Brot backen, in einem Streichelzoo oder während einer winterlichen Glühweinkahnfahrt. Zur Erstauflage von „Advent auf den Höfen“ laden verschiedene Unternehmerinnen und Unternehmen ein: Spreewald Kräuterey, Poliwka, Priroda, Naturfriseur, Kauper 63, Adelinenhof & Spreewaldheilpraxis, Bootshaus Rehnus, Töpferstübchen, Trachtenstickerei, Natur nah, Heimatstube, Grüner Wald, Hofbrennerei, Barfuss-Park, Rosenrot & Feengrün / Kostbar, Termin: 14.12.2019 (von 14 bis 20 Uhr),Eintritt frei, www.burgimspreewald.de

Advent in den Nauener Höfen (Havelland)
Schon traditionell lädt die Stadt Nauen im Havelland am dritten Adventswochenende zu ihrer Nauener Hofweihnacht. Mehr als 20 – teils private – Höfe, Kellergewölbe und Häuser werden aus diesem Anlass geöffnet, liebevoll dekoriert und festlich beleuchtet. An kleinen Ständen gibt es schöne Handwerksprodukte wie Keramik und Schmuck. Ein Programm mit Märchenerzähler, Theater, Bogenschießen, Karussells und natürlich dem Weihnachtsmann, macht aus der historischen Altstadt eine wunderbare Adventswelt. Termin: 14.12. (von 15 bis 22 Uhr), 15.12.2019 (von 14 bis 18 Uhr), Eintritt frei, www.nauen.de

Weihnachtsklangleuchten am Kunstspeicher Friedersdorf (Seenland Oder-Spree)
Der ehemalige Getreidespeicher beherbergt unter anderem Ausstellungen zur Orts- und Regionalgeschichte, Getreide und Mühlen, zum Speicherbau sowie ein Wirtshaus. An diesem Tag wird das historische Gebäude jedoch weihnachtlich erleuchten. Unzählige Kerzen tauchen den Kunstspeicher in ein Lichtermeer. Dazu lässt der Bläserchor der Kirchengemeinde Seelow am Lagerfeuer bei Glühwein weihnachtliche Weisen erklingen. Eine Bastelstube für kleine und große Leute gibt es ebenso. Der SpeicherLaden hält zudem zahlreiche originelle Geschenkideen zu Weihnachten bereit und lädt die Besucherinnen und Besucher zu einem Rundgang ein. Termin: 15.12.2019 (ab 16 Uhr), Eintritt frei,www.kunstspeicher-friedersdorf.de

Weihnachtsfest auf der Burg Beeskow (Seenland Oder-Spree)
Das unterhaltsame Treiben mit buntem Familienprogramm lädt kleine und große Besucherinnen und Besucher ein, sich auf die schönste Zeit des Jahres einzustimmen. Höhepunkte sind unter anderem das Weihnachtskonzert des Kammerchors Fürstenwalde, das zum Mitsingen einlädt sowie die Aufführung des Kinderensembles „Treffpunkt Bühne“, das „Der zweifelnde Weihnachtsmann“ auf die Bühne bringt. Eine Museumsrallye durch die Ausstellung „Zieh mich auf“ im Musikmuseum, eine Mal-und Bastelstraße sowie weihnachtliche Köstlichkeiten runden den vorweihnachtlichen Familientag im historischen Ambiente ab. Termin: 21.12.2019 von 14 bis 19 Uhr, Eintritt frei, www.burg-beeskow.de

Paretzer Dorfweihnacht (Havelland)
Die Paretzer Dorfweihnacht findet zwar an einem Tag statt, dennoch ist sie mittlerweile weit über die Region hinaus bekannt. Das liegt sicherlich an dem schönen kleinen Dorf mit seinem Schloss, in dem Königin Luise mit ihrer Familie das Landleben genoss und das den Rahmen für das lebende Krippenspiel darstellt. Die 40 Darstellerinnen und Darsteller, darunter viele Kinder und ein „echtes“ Baby, aber auch Tiere wie Esel, Schafe und Pferde, ziehen durch das Dorf und suchen eine Herberge. Erst im Storchenhof Paretz in der Scheune finden sie Quartier in einem Stall – so wie in der Weihnachtsgeschichte überliefert. Selbst Besucherkinder dürfen als Engel bei diesem Ereignis mitspielen. Dazu passt der kleine Weihnachtsmarkt, bei dem selbstverständlich auch für das leibliche Wohl ist gesorgt ist. Termin: 22.12.2019 (von 11 bis 18 Uhr), Eintritt frei, www.stiftung-paretz.de

Weihnachtsmarkt im Wald unter Eichen in Frohnsdorf (Fläming)
Die Waldgaststätte „Zur Alten Eiche“ ist die Kulisse für diesen urigen Weihnachtsmarkt. Hannah Präger und ihre Mitstreiter schaffen es in jedem Jahr mit viel Engagement und guten Ideen ein kreatives Adventsprogramm auf die Beine zu stellen. Mitten im Naturpark Nuthe-Nieplitz ist der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt auch die Gelegenheit die Landschaft vor den Toren Potsdams und Berlins zu entdecken. Termine: 21./22.12., (Samstag 14 bis 20, Sonntag 12 bis 18 Uhr), Eintritt frei, www.alte-eiche-frohnsdorf.de

Weitere Weihnachtsmärkte in Brandenburg:www.reiseland-brandenburg.de

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.