TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

Kino unterm Sternenzelt

Pressemitteilung   •   Mai 15, 2019 14:34 CEST

Kino mal ganz anders, familiär und einzigartig gemütlich - das gibt es beim „Kino unterm Sternenzelt" in der Uckermark. Foto: Tom Schweers.

Kino unterm Sternenzelt

Das Mobile Kino Uckermark startet in die 4. Saison

Das Konzept des „Mobilen Kinos“ ist so einfach wie genial. Mit einer modernen digitalen Anlage und einem aufstellbaren Airscreen im Kinoformat bringt das Multikulturelle Centrum e.V. in der Uckermark echten Kinogenuss überall dorthin, wo es im Sommer so richtig schön ist. Gleichzeitig kann man ganz besondere Locations entdecken.

Ob eine romantische Burgruine in Gerswalde und ein eindrucksvolles Industriedenkmal in Mildenberg, eine verwunschene Gutsparkanalage in Warbende oder ein behutsam modernisierter Pfarrhof in Rutenberg – in der Uckermark gibt es beim „Mobilen Kino“ viel zu entdecken. Dazu kommt die Gastfreundschaft der kleinen Dorfgemeinschaften und urigen Landgüter, die dem Kinoevent seinen eigenen unverwechselbaren Charme verleiht. Alle Spielorte bieten vor dem Film spezielle Rahmenprogramme und Caterings. Der Kinobesuch wird so zum einmaligen Event.

Die 4. Saison des Mobilen Kinos überrascht mit neuen Spielorten und einer noch größeren Fülle an Filmangeboten. So sind in diesem Sommer Highlights wie „Green Book“, „25 km/h“ oder „Der Vorname“ auf der großen Leinwand zu erleben. „Der Junge muss an die frische Luft“ steht gleich zweimal auf dem Programm. Die Filme werden in Zusammenarbeit mit den Spielorten ausgewählt. Zu sehen ist auch „Astrid“, ein Biopic über die junge Astrid Lindgren, „Der Lokführer, der die Liebe suchte“ von Veit Helmer und den spannenden Umweltthriller „Gegen den Strom“ aus Island. Eine Besonderheit ist in diesem Jahr die große Zahl von hervorragenden Musikfilmen. Darunter „Bohemian Rapsody“, „A Star is born“ und „Rocketman“. Zu erleben sind aber auch echte Klassiker des Musikfilms wie der unerreichte Kultfilm „Blues Brothers“ und auch „Heißer Sommer“, das DDR-Star-Musical mit Chris Dörk und Frank Schöbel. Die Bandbreite des Programms wird durch mehrere sehenswerte Dokumentarfilme ergänzt, die sich dezidiert mit dem Thema Landleben und Landwirtschaft beschäftigen und für die Uckermark relevante Fragen aufgreifen. Insgesamt gibt es bis Anfang September 26 Vorstellungen.

Weitere Informationen unter:
Multikulturelles Centrum Templin
Prenzlauer Allee 6
17268 Templin
www.multikulturellescentrum.de
Ansprechpartnerin: Kathrin Bohm-Berg, Geschäftsführerin
bohm-berg@mkc-templin.de
Tel: 03987. 551064

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.