TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

Endspurt für die Sommerferien

Pressemitteilung   •   Aug 03, 2018 11:21 CEST

Die Segel setzen auf dem Scharmützelsee ist ein unvergessliches Ferien-Erlebnis. Foto: TMB-Fotoarchiv/Paul Hahn.

Endspurt für die Sommerferien  

Ausgewählte Tipps für die letzten beiden Ferienwochen

Noch zwei Wochen lang dauern die Sommerferien in Berlin und Brandenburg. Für diejenigen, die ihren Urlaub in unserer Region verbringen, oder nach ihrer Reise nun wieder zuhause sind, haben wir einige Tipps für den Ferienendspurt zusammengestellt. Viele weitere Ideen gibt es wie immer auf www.reiseland-brandenburg.de sowie im Familienpass Brandenburg.

Prignitz
Bye, bye Meister Adebar! Am 11.8. gibt es beim Rühstädter Storchenfeierabend noch einmal die Möglichkeit, einen Blick auf die Störche zu werfen, die das Europäische Storchendorf fest in ihrer Hand hatten und in Kürze in Richtung Süden verlassen werden. Weitere Infos, auch zur Anmeldung, unter www.dieprignitz.de.

Seit nunmehr 25 Jahren kann man sich bei einer Fahrt mit der Prignitzer Schmalspurbahn „Pollo“ den Wind um die Nase wehen lassen. Im Jubiläumsjahr gibt es am 18./19.8., 1./2.9. und am 15./16.9. Sonderfahrten mit der Dampflok. Nicht nur für eingefleischte Eisenbahnfreunde ist dies eine tolle Tour. www.pollo.de

Havelland
Wer endlich mal wieder frieren möchte, hat dazu in der Eiswelt in Karls Erlebnisdorf in Elstal die Möglichkeit: In diesem Jahr geht Erdbär Karlchen auf frostige Reise und besucht dabei 12 Länder. www.karls.de/elstal
Alle, die sich schon lange etwas wünschen, sollten sich den 11.8. vormerken. Rund um dieses Datum hat man im Sternenpark Westhavelland die Möglichkeit, besonders viele Sternschnuppen zu sehen und seine Wünsche gen Himmel zu schicken. Es sind die Nächte der Perseiden! www.sternenpark-havelland.de

Potsdam
In den Potsdamer Strandbars kann man die heißen Sommertage entspannt ausklingen lassen und den Sonnenuntergang über den Havelseen genießen: Strandbars gibt es an der Seerose an der Neustädter Havelbucht, am Arcona Hotel am Havelufer sowie am Kongresshotel am Templiner See.

Eine sommerliche Tradition sind die Schirrhofnächte des T-Werks in der Schiffbauergasse. Das NEUE GLOBE THEATER zeigt drei Open-Air-Produktionen; u.a. ihre neueste Inszenierung „Die Streiche des Scapin“. Das Potsdamer Ensemble I CONFIDENTI ist mit zwei Premieren vertreten. Am 18.8. gibt es mit „Die verhexte Sommernacht“ ein Theaterangebot für Familien am Nachmittag. Besonderes Highlights sind auch die zwei Film-Live-Konzerte des Wanderkinos am 17. und 18.8. www.t-werk.de

Uckermark
Die Uckermärkischen Musikwochen sind ein schönes Beispiel dafür, wie auch jenseits der Metropolen großartige und inspirierende Kulturangebote funktionieren können. Seit dem Jahr 1992 gastieren alljährlich im Spätsommer national wie international gefeierte Musiker und Ensembles in Dörfern und Städten der Uckermark. Vom 11.8. bis 2.9. gibt es bei insgesamt 22 Konzerten Musik aus dem 12. bis zum 21. Jahrhundert zu hören. Und die Konzerthallen der Uckermark? Das sind Feldstein-, Fachwerk- und Backsteinkirchen, Schlösser und Klöster, aber auch Pferde- und Schafställe oder Wind- und Wassermühlen. www.uckermaerkische-musikwochen.de

Elbe-Elster-Land
Im Elsterpark in Herzberg können Ferienkinder noch am 8. und 15.8. von 14 bis 16 Uhr ohne Voranmeldung im Hochseilgarten klettern. An allen anderen Tagen kann die Kletteranlage individuell oder für Gruppen ab 10 Personen gebucht werden. Neben dem Angebot in luftiger Höhe bietet die ErlebnisWelt zahlreiche weitere Möglichkeiten, eine tolle Ferienzeit zu erleben: Bogenschießen, GPS-Schatzsuche, Spaß-Olympiade, Miniatur-Floßbau oder auch Kanufahren in3-er, 4-er Canadier, 2-er und 1-er Kajaks. Beliebt sind auch fertig gepackte Picknickkörbe für längere Touren entlang der Schwarzen Elster. www.elsterpark-herzberg.de

Barnimer Land
„Minigolf ganz anders“ heißt es bei Bungis Adventure Golf in Joachimsthal. Auf 2.500 qm gibt es 18 Loch-Bahnen, die in eine Landschaft mit Hügeln, Felsen und Wasser eingebettet sind. Einzelne Bahnen sind über 12 Meter lang und das Betreten der Bahnen ist im Gegensatz zum Minigolf erwünscht! Die Spieler sind also immer mitten drin. Adventure Golf am Grimnitzsee kommt dem richtigen Golf sehr nahe und ist die gelungene Kombination von Naturerlebnis, Sport und Abenteuer. Die Anlage ist in diesem Jahr erstmalig Partner des Familienpasses Brandenburg und gewährt den Passbesitzern Rabatte. www.bungis.de

Spreewald
Noch bis zum 9.9. ist das Schloss Lieberose im Spreewald ein Ort für Fans zeitgenössischer Kunst. „Achtung – Mind the Gap“ ist das Thema der 24. Auflage von ROHKUNSTBAU, bei dem neun internationale Künstlerinnen und Künstler, darunter Magdalena Jetelová aus Tschechien, Kate McMillan aus Australien/ Großbritannien, Laura Bruce aus den USA und das Künstlerduo GODsDOGs (Britta & Ron Helbig) aus Deutschland ihre Arbeiten zur aktuellen Situation in Europa präsentieren. www.boell-brandenburg.de

Lausitzer Seenland
Um die schönste Zeit des Jahres geht es bei der aktuellen Sonderausstellung „Urlaub in der DDR – von Ferienfreuden im In- und Ausland“ im Museum Schloss und Festung Senftenberg. Die Ausstellung ist eine kleine spannende Zeitreise für die ganze Familie bei der die Besucher noch einmal einen DDR-Campingplatz betreten, ihren Koffer für das Ferienlager packen und in den Reisekatalogen von Jugendtourist stöbern können. Unerfüllte Urlaubsträume und Urlaubhürden werden ebenso thematisiert. www.museums-entdecker.de

Seenland Oder-Spree
Noch bis September werden täglich um 18 Uhr auf dem Scharmützelsee die Segel zum 2-stündigen Sunset-Sailing gesetzt. Los geht es im Hafen von Bad Saarow. Begleitet von einem Skipper geht es mit einer 10 Meter langen Segelyacht über das in der Abendsonne glitzernde Märkische Meer. Immer sonntags findet um 14 Uhr das ebenfalls zwei Stunden dauernde Familiensegeln statt. (Bei Vorlage des Familienpasses Brandenburg ist bei Vollzahlung eines Erwachsenen 1 Kind kostenfrei.), Infos und Anmeldung unter www.mitsegeln-saarow.de

Fläming
„Lautlosen Jägern auf der Spur“ ist das Motto der Lange Naturwacht-Nacht im Wildgehege Glauer Tal im Naturpark Nuthe-Nieplitz am 17.8. Bei der abendlichen Wanderung (20-22 Uhr) werden die sommerlichen Fledermausquartiere kontrolliert und mit Hilfe des BAT-Detektors, einem Übersetzer für Fledermausrufe, den "lautlosen" Jägern der Nacht gelauscht. Dazu gibt es viele interessante Infos. Weitere Infos, auch zur Anmeldung, aufwww.naturpark-nuthe-nieplitz.de.

Ruppiner Seenland
Mehr als 200 Raritäten der Automobilbranche, wie Oldtimer, Traktoren und Zweiräder aus verschiedenen Epochen sind am 18. und 19. August vor der besonderen Kulisse des Ziegeleiparks Mildenberg bei der Veranstaltung „Faszination Technik“ zu bestaunen. Eine Motorrad-Stuntshow, Mitfahrgelegenheiten, Schauvorführungen und Ziegel streichen, Fahrten mit der Ziegelei- und der Tonlorenbahn bilden das Rahmenprogramm.
ww.ziegeleipark.de

Dahme-Seenland
Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg lädt auch in den letzten beiden Ferienwochen zu ihrer Sommerferienaktion ins Schloss Königs Wusterhausen. „Malen wie ein König“ und „Spielen wie die Königskinder“ heißen die Programme bei denen die jungen Gäste ab 5 Jahren die von König Wilhelm I. gemalten Bilder bestaunen und später dann ihr Lieblingsbild im Festsaal des Schlosses nachmalen oder historische Spiele kennen lernen und diese dann ausprobieren können (10.8./17.8.). Weitere Infos unter www.spsg.de

Weitere Infos:

www.reiseland-brandenburg.dewww.familienpass-brandenburg.de

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy