TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

Brandenburgischer Tourismustag 2018 in Cottbus

Pressemitteilung   •   Nov 13, 2018 11:00 CET

Im Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst, dem Dieselkraftwerk Cottbus, findet das Abendprogramm des Brandenburgischen Tourismustages mit Gelegenheit zum Netzwerken statt. Foto: TMB-Fotoarchiv Steffen Lehmann.

Neuigkeiten, Trends, Entwicklungen:
Brandenburgischer Tourismustag 2018 in Cottbus

Am 19. und 20. November 2018 findet im Radisson Blu Hotel in Cottbus der Brandenburgische Tourismustag 2018 statt. Die wichtigste Fachveranstaltung für die Tourismusbranche des Landes Brandenburg bietet interessante Vorträge von Experten und für die Teilnehmer viele Möglichkeiten zum Netzwerken.

Am ersten Veranstaltungstag können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf vier ganz unterschiedliche Fachvorträge freuen: Den Auftakt macht Hansjörg Falz, Chefredakteur des Reisemagazins Merian, der über „Erlebnisse als neue Währung“ spricht. Nach einem Grußwort des Ministers für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg, Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, sowie einer anschließenden Talkrunde mit den Gastgebern des Tourismustages, geht es nachmittags mit einem Beitrag zur Markenbildung im Tourismus weiter. Hier berichtet Lars Bolle, Vice President Group Management der DER Touristik von den Erfahrungen eines großen Reiseveranstalters.

„Zukunft, Trends und Entwicklungen“ ist der Titel des Vortrages von Prof. Dr. Jutta Rump, bei dem die Arbeitswelt im Jahr 2030 im Mittelpunkt steht. Zum Abschluss des ersten Tages gibt Marcus Smola von den Best Western Hotels Central Europe einen Einblick in das Thema „Führen mit Leidenschaft, Herz und Verstand – Emotional Leader“.

Am 19. November werden im Rahmen des Tourismustages auch Auszeichnungen der Initiativen „ServiceQualität Deutschland“, „i-Marke für Touristinformationen“ und „Brandenburger Gastlichkeit“ verliehen.

Barcamp als Format am zweiten Veranstaltungstag
Das Programm des zweiten Veranstaltungstages können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selber bestimmen und gestalten. Bereits im Vorfeld hatten sie die Möglichkeit, ihre Wunschthemen auf die Agenda setzen zu lassen, die dann in Form eines Barcamps in gemeinsamen „Sessions“ behandelt werden. Eine „Session“ kann eine Diskussion oder ein Vortrag sein, eine offene Fragestellung oder das Ausprobieren neuer Techniken. Es geht um den Austausch untereinander, das Teilen von Wissen und Meinungen - und das zeitgleich in unterschiedlichen Räumen zu unterschiedlichen Themen. 
Veranstalter des Brandenburgischen Tourismustages sind das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg, die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg, der Landestourismusverband Brandenburg, der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband Brandenburg, der Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland Land Brandenburg, der Gesundheits- und Kurorteverband Brandenburg sowie die Industrie- und Handelskammern Cottbus, Potsdam und Ostbrandenburg.

TERMINHINWEIS: 
Der Brandenburgische Tourismustag beginnt am 19. November 2018 um 11.00 Uhr im Radisson Blu Hotel, Cottbus, Vetschauer Straße 12, 03048 Cottbus.
In der Mittagspause ab 13.00 Uhr laden wir zu einem Pressegespräch im Hotel mit Wirtschaftsminister Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach ein.
Bitte melden Sie sich dafür unter: presse@reiseland-brandenburg.de an.
Das ausführliche Programm des Tages finden Sie unter: 
www.tourismusnetzwerk-brandenburg.de

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy