TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

Brandenburg für alle. Barrierefrei reisen

Pressemitteilung   •   Mär 10, 2021 10:20 CET

Barrierefreie Ausflüge und Reisen: Brandenburg macht´s möglich.

Brandenburg für alle. Barrierefrei reisen
Neuer Ausflugs- und Reiseplaner für die Jahre 2021/ 22 erschienen

In der neunten Auflage hat jetzt der Berliner Verlag terra press in Kooperation mit der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH den Ausflugs- und Reiseplaner „Brandenburg für alle. Barrierefrei reisen“ herausgegeben. Das Magazin präsentiert einen umfassenden Überblick über Reise- und Freizeitangebote, die von Menschen mit und ohne Behinderungen genutzt werden können.

Barrierefrei um die Orte am Schwielowsee bummeln. Vom Rollstuhl aus als Kapitän auf dem Hausboot über die Brandenburgische Seenplatte schippern oder Potsdam mit Sehbehinderung aus einer besonderen Perspektive erleben – das Bundesland Brandenburg bietet attraktive Urlaubs- und Ausflugsziele für Rollstuhlnutzer, Gäste mit Seh- und Höreinschränkungen und Besucher mit Lernschwierigkeiten sowie für Allergiker.

Viele dieser Angebote stellt das 92 Seiten starke Magazin „Brandenburg für alle. Barrierefrei reisen“ 2021/ 22 vor. Ergänzt werden die Angebote mit Artikeln von Rollstuhlfahrern, die über ihre Ausflüge und Erlebnisse zum Beispiel im „MitMachPark Irrlandia“ in Storkow und in der „Fläming-Therme“ Luckenwalde berichten.

Die aktuelle Ausgabe des Magazins bietet als Schwerpunkt Tipps für Familienausflüge. So erzählen zum Beispiel Mareen und Noah aus Leipzig, wie sie im Lausitzer Seenland gleich zwei barrierefreie Aktivurlaube verbrachten, weil sie von den Freizeitmöglichkeiten so begeistert waren. Das familienfreundliche Thermalsoleheilbad Templin wird vorgestellt, wie auch die Angebote im Familiengarten Eberswalde und zwei Kinder- und Jugenderholungszentren südlich von Berlin. Komfortabel und unterhaltsam erwandern Großeltern mit Enkelkindern den Tiergarten-Rundweg ab S-Bahnhof Königs Wusterhausen vor den Toren Berlins. Die Spreewaldstadt Lübben und das historische Städtchen Dahme/Mark, das direkt an der Flaeming-Skate liegt, haben viele barrierefreie Erlebnisse zu bieten, Angermünde wartet gar mit einem neuen Museum auf. Neu ist ebenfalls die Naturpark-Erlebnisausstellung im Naturparkzentrum Hoher Fläming, die Neugierige mit der barrierefreien Burgenlinie ganz ohne eigenen PKW erreichen können.

Das klar strukturierte Magazin mit vielen Fotos und großer Schrift kann beim Informations- und Vermittlungsservice (IVS) der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH, Telefon 0331 – 200 47 47, kostenlos bestellt werden.

Für User steht das Magazin als barrierefreies PDF zum Download unter www.barrierefrei-brandenburg.de zur Verfügung. Darüber hinaus vertreibt terra press (www.terra-press.de) das Spezial-Magazin ab April 2021 bundesweit über Pressegrossisten zum Preis von 2,80 Euro.

Hintergrundinformation Barrierefreier Tourismus
Barrierefreiheit hat im Tourismus in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Dabei ist der demografische Wandel mit einer deutlichen Zunahme älterer Gäste, die bis ins hohe Alter reisefreudig bleiben, ein wichtiger Faktor. Daraus ergeben sich neue Herausforderungen für den Tourismus: Service, Komfort und Nutzbarkeit für unterschiedliche Nutzergruppen sind unverzichtbare Qualitätsmerkmale. Barrierefreier Tourismus birgt aber auch erhebliche wirtschaftliche Potenziale: Studien zufolge ist Barrierefreiheit für etwa 10 Prozent der Bevölkerung unentbehrlich, für 40 Prozent notwendig und für 100 Prozent komfortabel.

Das Land Brandenburg hat die Bedeutung der Barrierefreiheit bereits seit langem erkannt und gehört zu den Vorreitern des barrierefreien Tourismus in Deutschland – die Barrierefreiheit ist in der Landestourismuskonzeption verankert. Mit dem Ruppiner Seenland und dem Lausitzer Seenland sind zwei renommierte Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft „Leichter Reisen – Barrierefreie Urlaubsziele in Deutschland“ in Brandenburg beheimatet. Sieben Reiseregionen engagierten sich im Jahr 2020 im Rahmen von Workshops zu ganz unterschiedlichen Facetten des barrierefreien Tourismus, um das Thema im Land weiter voran zu bringen.

Informationen für Anbieter und touristische Akteure auf kommunaler und regionaler Ebene liefert der Leitfaden Barrierefreier Tourismus, den das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg in Zusammenarbeit mit der TMB im Jahr 2019 herausgegeben hat. In Kombination mit über 20 detaillierten Checklisten dient er als praxisnahe Informationsquelle.

Weitere Infos:
www.barrierefrei-brandenburg.de
www.tourismusnetzwerk-brandenburg.de/barrierefrei
www.reiseland-brandenburg.de

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Babelsberger Straße 26, 14473 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument