TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

Brandenburg auf Sendung beim Berlin Travel Festival

Pressemitteilung   •   Mär 05, 2021 11:01 CET

Brandenburg entdecken kann man digital beim Berlin Travel Festival. Foto: TMB-Fotoarchiv/Wolfgang Ehn.

Brandenburg auf Sendung beim Berlin Travel Festival

Brandenburg präsentiert sich mit dem Ruppiner Seenland, dem Havelland, dem Spreewald und dem Dahme-Seenland auf dem digitalen Berlin Travel Festival

Die Internationale Tourismusbörse in Berlin findet in diesem Jahr ausschließlich als digitale Veranstaltung für ein Fachpublikum statt. Auf Reisetipps, für die Zeiten, wenn Reisen wieder möglich ist, muss man aber dennoch nicht verzichten. Das seit 2019 neben der ITB bestehende Berlin Travel Festival, findet vom 9. bis 12. März 2021 als digitales Format statt. An vier Abenden, die jeweils unter einem Thema stehen, präsentieren sich Urlaubsdestinationen und Anbieter mit Interviews, Filmen und Aktionen.

Einschalten kann man auf www.berlintravelfestival.com zur besten Sendezeit, von 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr. Wer nicht live dabei sein kann, findet alle Inhalte danach aber auch in der Mediathek des Festivals.

Gemeinsam mit den regionalen Tourismusorganisationen aus dem Ruppiner Seenland, dem Havelland, dem Spreewald und dem Dahme-Seenland hat die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH Beiträge produziert, die sich aus Anbietervideos, eigenen Filmen, Interviews und Gesprächen zusammensetzen. An jedem der vier Abende steht eine andere Reiseregion im Mittelpunkt.

Los geht es am 9. März zum Thema “Safe Trips, Safe Places” mit dem Ruppiner-Seenland. Mit von der Partie ist der Anbieter „Die Bootschaft”, der für Urlaub auf dem Wasser in einem der schönsten Wassersportreviere Europas steht. Als Interviewpartnerin berichtet Itta Olaj, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Ruppiner Seenland, über ihre Region. Mit dabei: die Touren des Anbieters „Freizeit mit Huskies”.

„Tiny Living & Slow Travel” heißt das Motto des zweiten Abends am 10. März, an dem Matthias Kühn, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Havelland zu Gast ist. Die Zuschauer*Innen erfahren von ihm zum Beispiel, wo man besonders gut wandern kann und erhalten einen Einblick in das Hotel Sonn’Idyll in Rathenow, in dem man sich ganz dem gesunden Schlaf verschrieben hat. Wer nachts lieber nach den Sternen schaut, wird hier ebenfalls fündig: Bei Touren zur Sternenbeobachtung und Fototouren in Deutschlands erstem Sternenpark im Westhavelland.

“Freedom & Adventure” heißt es in der dritten Episode am 11. März. Brandenburg hat dafür den Spreewald „im Gepäck“. Für den Tourismusverband Spreewald gibt Kristin Anders im Interview Einblicke in den Spreewald als Reiseziel für Familien. Dazu passt auch der virtuelle Ausflug in das bei Familien beliebte Spreewelten Bad in Lübbenau. Außerdem erfahren die Zuschauer*Innen, warum man den Spreewald gerade im Kanu oder Kajak so gut erkunden kann.

Am 12. März steht der Abend im Zeichen des “Culture Travels”. Die Zuschauer*Innen reisen mit Norman Siehl vom Tourismusverband Dahme-Seenland und Geschäftsführer des Packrafting-Anbieters “Hikanoe” in die abwechslungsreiche Region im Süden Berlins. Im Interview mit Norman Siehl geht es ums Wandern auf dem Paul Gerhardt Weg, um kleine und große Abenteuer für Familien und um Ausflüge für Kulturfans.

Auch im Jahr 2021 steht das Thema Reisen noch immer stark unter dem Einfluss der Corona-Pandemie. Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg stellt daher im Rahmen der Abendprogramme auch die Initiative „Gastfreundschaft mit Verantwortung“ vor, an der sich viele Akteure der Brandenburgischen Tourismus- und Freizeitwirtschaft beteiligen. Die Initiative unterstützt die Anbieter dabei, ihre Corona-Schutzmaßnahmen und besonderen Services, die sie entwickelt haben, für die Gäste und Kunden sichtbar zu machen (weitere Informationen dazu auf www.tourismusnetzwerk-brandenburg.de/verantwortung sowie im TMB-Newsroom auf www.presse.reiseland-brandenburg.de).

Das Berlin Travel Festival streamt vom 9. bis 12. März 2021 jeweils von 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr auf https://berlintravelfestival.com/de/stream-info/.

Infos zu vier Reiseregionen, die beim Travel Festival dabei sind, gibt es bereits jetzt auf:

https://berlintravelfestival.com/de/brand/ruppiner-seenland/

https://berlintravelfestival.com/de/brand/havelland/

https://berlintravelfestival.com/de/brand/spreewald/

https://berlintravelfestival.com/de/brand/dahme-seenland/

Zum Berlin Travel Festival hat die TMB gemeinsam mit ihren Partnern außerdem ein Gewinnspiel gestartet: https://www.reiseland-brandenburg.de/gewinnspiel-btf/

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Babelsberger Straße 26, 14473 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument