TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

Veranstaltungstipps für Brandenburg | KW20

Pressemitteilung   •   Mai 08, 2019 10:09 CEST

Rühstädt in der Prignitz ist Europäisches Storchendorf. Jedes Jahr brüten hier 30 Storchenpaare. Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Den Störchen ins Nest schauen: das geht im Storchendorf Rühstädt. Die Storchenführung ist ein Angebot für spontane Besucher ohne Anmeldung und beginnt direkt vor der Haustür des Besucherzentrums. Unter fachkundiger Begleitung erleben Sie die Aufzucht der Jungen in Deutschlands größter Storchenkolonie und haben die Vögel vom Balkon des alten Speichers fest im Blick. (10. Mai, 14 bis 15 Uhr).

Die ganze Welt der Feldbahnen beim Märkischen Feldbahnfest im Ziegeleipark Mildenberg. Von kleinsten Modellen bis hin zu gigantischen Originalen aus ganz Deutschland ist alles dabei. Es gibt Fahrten durch die Tonstichlandschaft, eine Zugparade und viele Mitmachaktionen für Kinder. (11. und 12. Mai, ab 10 Uhr).

Natur und Kultur mit dem Fahrrad erleben: die Elbe-Elster RadKulTour eröffnet am Wochenende die Radsaison (11. bis 12. Mai) im Süden Brandenburgs. Gemeinsam geht es von Herzberg bis nach Finsterwalde. Vor Ort können E-Bikes ausgeliehen werden. 

Robert Rauh hat in den vergangenen Jahren mehrere Bücher über Theodor Fontane veröffentlicht. Im Landhaus Ribbeck liest er aus seinem Buch "Fünf Schlösser (11. Mai, 18 Uhr).

Zum 14. Mal wird das T-Werk anlässlich der Langen Nacht der Freien Theater zum Zentrum der brandenburgischen Theaterszene. An einem Abend wird quer durch diverse Genres und Stile ein Überblick über die Bandbreite und den Reichtum der freien Theater im Land Brandenburg geboten (11. Mai, 18 Uhr).

Das große Funzeln kommt auf den Schlossplatz nach Königs Wusterhausen (11. Mai, 20 bis 22 Uhr): Die Berliner Band Rumpelstil hat sich mit ihren Stücken eine treue Fangemeinde erspielt. Das Taschenlampen-Konzert ist eine „Mischung aus Nachtwanderung und Rockkonzert“.

Aus dem Familienpass Brandenburg empfehlen wir in dieser Woche einen Besuch im Rosengarten Forst. 1913 ursprünglich als einmalige Rosen- und Gartenbauausstellung geplant, gehört die Anlage mittlerweile zu Deutschlands schönsten Parks. Mehr als 100 Jahre Rosenträume an der Neiße bieten ein Rendezvous der besonderen Art: zehntausende Rosen in fast 1.000 Sorten, umrahmt von kunstvoll gefertigten Skulpturen, Pergolenhöfen und romantischen Wasserspielen. 

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.