TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

Schlagworte

Zahlen-Daten-Fakten

Aktivtourismus

Publikationen

Initiative „Gastfreundschaft mit Verantwortung“ gestartet

Mit der Initiative „Gastfreundschaft mit Verantwortung“ bereitet sich die Tourismusbranche in Brandenburg auf die Zeit nach dem Lockdown vor. Sie will den Gästen, von der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH in Kooperation mit vielen Partnern der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft auf den Weg gebracht, mehr Transparenz in Sachen Corona-Schutzstandards und neue Services bieten.

Eine Oase aus der Wüste

Dokumente   •   17.01.2021 14:55 CET

1846 begann Fürst Pückler in der baumlosen und sandigen Umgebung um Cottbus sein Gartenparadies Branitz zu gestalten. Er formte das Terrain, ließ Hügel, Berge und Pyramiden aufschütten, tausende Bäume anpflanzen und schuf so „aus der Wüste eine Oase“.

Eine Oase aus der Wüste

Eine Oase aus der Wüste

Dokumente   •   17.01.2021 14:55 CET

1846 begann Fürst Pückler in der baumlosen und sandigen Umgebung um Cottbus sein Gartenparadies Branitz zu gestalten. Er formte das Terrain, ließ Hügel, Berge und Pyramiden aufschütten, tausende Bäume anpflanzen und schuf so „aus der Wüste eine Oase“.

Der Barnim ist vielfältig. Er entspricht jedoch nicht dem gleichnamigen Landkreis. Denn die eiszeitlich gebildete Hochfläche ist wesentlich größer. Sie erstreckt sich von der nordöstlichen Stadtgrenze Berlins in Richtung Bernau und Strausberg sowie Eberswalde und weiter bis an die Oder nach Bad Freienwalde. Jetzt ist ein neuer Reiseführer über diese Region erschienen.

Der Barnim – Märchenplatz der Mark Brandenburg

Der Barnim ist vielfältig. Er entspricht jedoch nicht dem gleichnamigen Landkreis. Denn die eiszeitlich gebildete Hochfläche ist wesentlich größer. Sie erstreckt sich von der nordöstlichen Stadtgrenze Berlins in Richtung Bernau und Strausberg sowie Eberswalde und weiter bis an die Oder nach Bad Freienwalde. Jetzt ist ein neuer Reiseführer über diese Region erschienen.

Vorfreude wecken

Dokumente   •   17.01.2021 14:56 CET

Noch ist der Zeitpunkt, an dem der Startschuss für Reisen und Ausflüge wieder gege-ben wird, nicht absehbar. Die Zeit bis dahin kann man aber bereits für die Planung der lang ersehnten Touren nutzen. Wer neben dem Internet gerne auch noch andere Quellen nutzt, der kann auf neue Broschüren und Urlaubsplaner zurückgreifen. Die Reiseregionen Prignitz und Seenland Oder-Spree haben neuen Lesestoff.

Vorfreude wecken

Vorfreude wecken

Dokumente   •   17.01.2021 14:56 CET

Noch ist der Zeitpunkt, an dem der Startschuss für Reisen und Ausflüge wieder gege-ben wird, nicht absehbar. Die Zeit bis dahin kann man aber bereits für die Planung der lang ersehnten Touren nutzen. Wer neben dem Internet gerne auch noch andere Quellen nutzt, der kann auf neue Broschüren und Urlaubsplaner zurückgreifen. Die Reiseregionen Prignitz und Seenland Oder-Spree haben neuen Lesestoff.

Bereits zum 10. Mal zeichnet camping.info im Rahmen des cam-ping.info Awards die 100 beliebtesten Campingplätze in Europa aus. Grundlage der Auswertung ist die Zufriedenheit der Campingurlauber. Aus Brandenburg sind vier Campingplätze in das Ranking der Top 100 gekommen. Das Lausitzer Seenland ist dabei gleich zweimal vertreten.

Ausgezeichnet: Top Camping in Brandenburg

Bereits zum 10. Mal zeichnet camping.info im Rahmen des cam-ping.info Awards die 100 beliebtesten Campingplätze in Europa aus. Grundlage der Auswertung ist die Zufriedenheit der Campingurlauber. Aus Brandenburg sind vier Campingplätze in das Ranking der Top 100 gekommen. Das Lausitzer Seenland ist dabei gleich zweimal vertreten.

Adrian kommt aus Hamburg und Christoph aus Barcelona. Gemeinsam betreiben sie seit Anfang 2019 den Reisepodcast „Welttournee“. Auf die Idee gekommen sind die beiden durch Freunde, die ihre Reisegeschichten auf Partys und Veranstaltungen immer wieder und wieder hörten. Heraus gekommen ist eine ganze Reihe. In drei Teilen berichten sie über ihre Erlebnisse in Brandenburg.

Podcast „Welttournee“ macht Halt in Brandenburg

Adrian kommt aus Hamburg und Christoph aus Barcelona. Gemeinsam betreiben sie seit Anfang 2019 den Reisepodcast „Welttournee“. Auf die Idee gekommen sind die beiden durch Freunde, die ihre Reisegeschichten auf Partys und Veranstaltungen immer wieder und wieder hörten. Heraus gekommen ist eine ganze Reihe. In drei Teilen berichten sie über ihre Erlebnisse in Brandenburg.

Hausbesuch

Dokumente   •   14.01.2021 14:53 CET

Ein richtiger Ersatz für das Live-Erlebnis ist es nicht, und viele Kultureinrichtungen machen damit eher die „Not zur Tugend“. Trotzdem: die digitalen Kulturerlebnisse in Brandenburg können sich sehen lassen und sie helfen dabei, die Zeit zu überbrücken, bis wir Museen, Theater und Kinos dann auch wieder wirklich besuchen können. Wir stellen eine kleine Auswahl vor.

Hausbesuch

Hausbesuch

Dokumente   •   14.01.2021 14:53 CET

Ein richtiger Ersatz für das Live-Erlebnis ist es nicht, und viele Kultureinrichtungen machen damit eher die „Not zur Tugend“. Trotzdem: die digitalen Kulturerlebnisse in Brandenburg können sich sehen lassen und sie helfen dabei, die Zeit zu überbrücken, bis wir Museen, Theater und Kinos dann auch wieder wirklich besuchen können. Wir stellen eine kleine Auswahl vor.

Von der Kohle zum Tourismus

Dokumente   •   21.02.2021 11:53 CET

Das Quietschen der Maschinen ist verstummt – die Staubwolken längst verschwunden. Geblieben sind Zeugen aus Stein und Metall in der Landschaft. Das heutige Lausitzer Seenland ist eine Region im Wandel, die rund 150 Jahre lang vom Braunkohle-Bergbau und der Gewinnung von Energie geprägt gewesen war. Jetzt ist sie ein Erholungs- und Wasserparadies.

Von der Kohle zum Tourismus

Von der Kohle zum Tourismus

Dokumente   •   21.02.2021 11:53 CET

Das Quietschen der Maschinen ist verstummt – die Staubwolken längst verschwunden. Geblieben sind Zeugen aus Stein und Metall in der Landschaft. Das heutige Lausitzer Seenland ist eine Region im Wandel, die rund 150 Jahre lang vom Braunkohle-Bergbau und der Gewinnung von Energie geprägt gewesen war. Jetzt ist sie ein Erholungs- und Wasserparadies.

Die Geschichte der Industrialisierung kann man an zahlreichen Orten im ganzen Land entdecken. Besonders spannend dabei: Die Verflechtungen mit Berlin. Wo einst das Herz der industriellen Produktion geschlagen hat, sind heute Orte für den Tourismus entstanden. Unter dem Titel „Zukunft der Vergangenheit – Industriekultur in Bewegung“ lenkt Kulturland Brandenburg 2021 den Blick auf das Thema.

Vielfältige Industriekultur in Brandenburg

Die Geschichte der Industrialisierung kann man an zahlreichen Orten im ganzen Land entdecken. Besonders spannend dabei: Die Verflechtungen mit Berlin. Wo einst das Herz der industriellen Produktion geschlagen hat, sind heute Orte für den Tourismus entstanden. Unter dem Titel „Zukunft der Vergangenheit – Industriekultur in Bewegung“ lenkt Kulturland Brandenburg 2021 den Blick auf das Thema.

Typisch Brandenburg!

Dokumente   •   21.02.2021 11:55 CET

Was ist typisch Brandenburg? Da fällt Vielen zunächst die berühmte Spreewaldgurke ein, aber es gibt noch mehr Spezialitäten aus der Region, die man unbedingt einmal probiert haben sollte. Hier eine kleine Aufzählung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Typisch Brandenburg!

Typisch Brandenburg!

Dokumente   •   21.02.2021 11:55 CET

Was ist typisch Brandenburg? Da fällt Vielen zunächst die berühmte Spreewaldgurke ein, aber es gibt noch mehr Spezialitäten aus der Region, die man unbedingt einmal probiert haben sollte. Hier eine kleine Aufzählung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Städte mit viel Geschichte

Dokumente   •   21.02.2021 11:55 CET

Stadtgeschichte hautnah erleben. Das geht besonders gut in Brandenburgs Städten mit historischen Stadtkernen. Ob Burgen, Schlösser, Rathäuser, Kirchen, alte Stadtmauern oder liebevoll restaurierte Plätze und Gassen. All das zeichnet die 31 Städte aus, die sich in der AG „Städte mit historischen Stadtkernen in Brandenburg“ zusammengeschlossen haben.