TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH folgen

Wellness mit Elbblick

Pressemitteilung   •   Jun 28, 2018 16:30 CEST

Die Hotelgäste der Alten Ölmühle gelangen über einen Aufzug und Bademantelgang direkt in die Spa-Anlage. Auch Tagesgästen steht das Loft-Spa offen. Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann.

Das Hotel Alte Ölmühle in Wittenberge eröffnet neuen, spektakulären Wellnessbereich im historischen Speicher

Inmitten des zum Hotel und Brauereirestaurant umgebauten Industrieareals der Alten Ölmühle in Wittenberge entsteht in der fünften Etage eines historischen Speichers eine ganz besondere Wellness- und Spa-Anlage. In das neue Loft-Spa haben die Inhaber und Investoren der Alten Ölmühle insgesamt 3,3 Millionen Euro investiert. Es wird am 18. Juli 2018 eröffnet.

Im neuen, 2.300 Quadratmetern großen Loft-Spa finden die Gäste künftig acht Themensaunen und weitere Spa-Angebote. Die größte Sauna bietet Platz für 100 Personen und liegt auf der Südseite des historischen Speichers. Ein riesiges Fenster gibt den Blick auf die Elbtalaue frei, während man die verschiedenen Aufgüsse genießt. Vom 400 Quadratmeter großen Saunagarten auf dem Dach des Speichers, der 70 Liegeplätze umfasst, gelangt man in eine weitere Sauna, die in einem Turm untergebracht ist und sich über zwei Etagen mit unterschiedlichen Temperaturzonen erstreckt. Im unteren Teil gibt es eine 65-Grad-Biosauna. Über eine Wendeltreppe geht es in die 103-Grad-Sauna, die gleichzeitig der höchste Punkt des Speichers ist und ebenfalls einen faszinierenden Blick über Wittenberge und den großen Strom Elbe ermöglicht.

Neben diesen Panoramasaunen bietet der neue Spa-Bereich auch ein Dampfbad und eine Himalaya-Salzgrotte, in der durch die Vernebelung von Himalaya-Salz das Meeresklima reproduziert wird. Ein Gradierwerk sorgt in dem mit Salzstein beleuchteten Raum für Solenebel, welcher wiederum die Selbstreinigung der Atemwege aktiviert. Der Solenebel kann über die Haut und Lunge aufgenommen werden und soll in seiner Wirkungsweise einem dreitägigen Aufenthalt am Meer entsprechen. 

Im gesamten Spa-Bereich sind fünf Ruhezonen mit insgesamt 250 Liegen verteilt. Teilweise genießt man auch von hier aus den Blick in die Elbtalaue. Wer auch beim Spa-Besuch nicht ohne Medientechnik auskommt, kann sein Smartphone oder Tablet in einem speziellen Multimediaraum mit WLAN und TV-Geräten nutzen. Eine Vollgastronomie mit 60 Sitzplätzen, speziell für die Saunagäste, gehört ebenfalls zum Serviceangebot.

Spa-Bereich für Hotel- und Tagesgäste
Die Hotelgäste der Alten Ölmühle gelangen über einen Aufzug und Bademantelgang direkt in die Spa-Anlage. Auch Tagesgästen steht das Loft-Spa offen. Sie erreichen die 5. Etage ebenfalls ohne Umwege über einen Aufzug.

Der gesamte Komplex der Alten Ölmühle besteht aus einem vier-Sterne Hotel mit 124 Betten in Einzel- und Doppelzimmern sowie in Appartements und Suiten, einer Gastronomie mit Hausbrauerei, einem Indoor-Tauch- sowie einem Indoor-Kletterturm in den historischen Industriegemäuern sowie einem großen Außengelände direkt am Wasser, wo immer im Juli die Elblandfestspiele stattfinden.

Die Alte Ölmühle ist der perfekte Ausgangspunkt für Touren in die Elbtalaue, zum Beispiel mit dem Fahrrad auf dem Elberadweg, der direkt an der Alten Ölmühle vorbeiführt. Die Gäste können aber auch mit dem Kanu oder der Fahrgast-schifffahrt die Wasserlandschaft der Prignitz erkunden oder Stand Up Paddling testen. 

Wittenberge ist von Berlin sowie von Hamburg aus in rund zwei Stunden erreichbar. Viele Gäste der Stadt reisen aber auch mit dem Zug an. Wittenberge verfügt über den einzigen ICE-Bahnhof im Land Brandenburg. 

Vom 25. bis 26. August 2018 ist Wittenberge Gastgeberstadt des Landesfestes „Brandenburg-Tag“.

Weitere Informationen:
www.oelmuehle-wittenberge.dewww.dieprignitz.dewww.reiseland-brandenburg.de

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar